Presse

Presse
02.02.2017, 15:32 Uhr | NWZ - Peter Linkert
CDU - Eilers und Holtvogt treten an
Beide gehören zur mittleren Generation von Politikern. In ihren Gemeinden sind sie fest verwurzelt.
Die CDU-Politiker Josef Holtvogt (53, Emstek) und Christoph Eilers (47, Cappeln) wollen sich um die Nachfolge von Clemens gr. Macke als Landtagsabgeordneter der CDU im Wahlkreis Cloppenburg-Süd bewerben.
Bild: NWZ-Archiv

Emstek/Cappeln Die CDU-Politiker Josef Holtvogt (53, Emstek) und Christoph Eilers (47, Cappeln) wollen sich um die Nachfolge von Clemens gr. Macke als Landtagsabgeordneter der CDU im Wahlkreis Cloppenburg-Süd bewerben. Nachdem beide Kandidaten ihr generelles Interesse schon vor Wochen bekundet hatten, kamen sie am Wochenende endgültig aus der Deckung.

Der Linderner Stefan Schute hat unterdessen seinen Verzicht auf eine Bewerbung erklärt. Offen ist, wie es um Dr. Michael Hoffschroer steht. Der Chef der Kreishandwerkerschaft in Cloppenburg zeigte sich grundsätzlich interessiert, forderte aber die Unterstützung des Handwerks ein. Im Wahlkreis Cloppenburg-Nord hat sich wie berichtet der Garreler Handwerksmeister Karl-Heinz Bley als Kandidat der CDU mit 99,3 Prozent der Stimmen ohne Gegenkandidaten durchgesetzt.

„Ich habe heute offiziell beim CDU-Kreisvorsitzenden Franz-Josef Holzenkamp meine Bewerbung zur Wahl eines Landtagsabgeordneten im Wahlkreis Cloppenburg abgegeben“, teilte Eilers am Montag mit. „Nach vielen Gesprächen mit der Familie, Freunden und politischen Weggefährten bin ich zu dem Entschluss gekommen, mich dieser Wahl zu stellen. Ich freue mich auf die bevorstehenden Termine und Vorstellungsrunden“, erklärte Eilers, der die Unterstützung der Cappelner Parteifreunde sicher haben dürfte. Der Ur-Cappelner gilt als politisch erfahren. Der verheiratete Vater eines Sohnes sitzt seit 25 Jahren im Gemeinderat. Beruflich ist der Diplom-Kaufmann seit Jahren für die Firma Krapp Eisen (Lohne, Vechta) tätig.

 

Der CDU-Gemeindeverband Emstek hat sich schon zur Unterstützung von Holtvogt erklärt. „Wir freuen uns darüber und begrüßen es sehr, dass sich Josef Holtvogt aus der Bauerschaft Westeremstek bewirbt“, so der Gemeindeverbandsvorsitzende Heinz Janßen. Holtvogt ist mit vier Geschwistern in Emstek aufgewachsen und wohnt mit Ehefrau Anita in Westeremstek, wo auch die drei inzwischen erwachsenen Kinder aufgewachsen sind. Aktuell ist der frühere Eisenbahner Geschäftsführer des CDU-Landesverbands Oldenburg mit Büro in Oldenburg und Landessozialsekretär der CDA für Niedersachsen mit Dienstsitz in Hannover. Seit der Jugendarbeit ist er eng mit dem Kolpingwerk verbunden. 15 Jahre war er Mitglied des Emsteker Gemeinderats.